Die Initiative>Aufgaben & Ziele>Aufgaben des Vereins>Zuchtbuchführung

Zuchtbuch

In den  Zuchtringen für Vorwerk- und Sachsenhühner erfolgt die Auswahl der Zuchttiere durch das Zuchtbuch anhand
der Gewichtsgruppe des Eies, aus dem das Tier geschlüpft ist,
der Gewichtsentwicklung des Tieres
und den Bewertungsnoten, die bei der im Herbst stattfindenden Tierbeurteilung vergeben werden.

 

Folgende Daten werden im Zuchtbuch festgehalten :

  • Züchter und Aufzüchter des Tieres
  • Bruteigewichte am Legetag mit fortlaufender Numerierung der Eier
  • Zahl der in die Brutmaschine eingelegten Eier
  • Zahl der am 7. Tag ausgeschierten Eier zur Erfassung der Befruchtungsrate
  • Tahl der geschlüpften Küken zur Erfassung der Schlupfrate
  • Flügelmarkennummer / Fußringnummer des Einzeltieres
  • Gewicht des Tieres in der 2., 10. und 20. Lebenswoche
  • Bewertungsnoten 
  • Einsatz zur Zucht